Mitglied werden
Mitglied werden Pfeil
Mitglied werden

TSV Vaterstetten e.V. - Wettkampfturnen

06.12.2014

Kleine Große

Pokal und erster Platz im KGW 2 beim Oberbayerischen Turnerjugendtreffen 2014 geht an unsere "Minis"

von Martina Reiter

Höchstpunktzahl im Tanzen und insgesamt der dritter Platz im KGW 1 für die "Kleinen"

Beim Oberbayerischen Turnerjugendtreffen in Dachau haben die “Minis” (6-9 Jahre) vergangenes Wochenende gezeigt, dass Größe nicht alles ist. In fast allen vier Disziplinen der Wettkampfklasse KGW 2 hatten die jüngsten Turnerinnen vom TSV Vaterstetten die Nase vorne. Angefangen hat es mit der Turnübung, bei der sie mit 7,35 von 8 möglichen Punkten abgeschlossen haben. Gleich anschließend punkteten sie mit grandiosen 7,4 von 8 Punkten beim Tanzen. Selbst die Überraschungsaufgabe, sortieren von bayerischen Karten nach Farben, war für unserer Kleinsten kein Problem und hier gab es volle 8 Punkte. Auch die zweit beste Wertung beim Hindernis-Staffellauf konnte ihnen den Gesamtsieg nicht nehmen und so standen sie bei der Siegerehrung auf der Treppe ganz oben auf dem ersten Platz. Müde, aber überglücklich nahmen sie den Pokal an dem vorletzten Wettkampf in dieser Saison entgegen. Nächstes Jahr starten sie eine Altersklasse höher und müssen sich unter deutlich älterer Konkurrenz behaupten. Aber bei so einem Team können die beiden Trainerinnen Carina Horlebein und Katja Osthaus dieser Aufgabe gelassen entgegen sehen.

Auch die zweite Mannschaft des TSV-Vaterstetten konnte nach einer sensationellen Leistung einen Pokal mit nach Hause nehmen. Die “Kleinen”, die in der höheren Wettkampfklasse KGW 1 (8-12 Jahre) starteten, freuten sich nach einem langen und anstrengenden Tag über den 3. Platz. Aber erst hieß es zittern. Denn nach einer herausragenden Turnleistung (7,65 Punkte) und Höchstpunktzahl im Tanzen (8 Punkte) verloren die Mädchen wertvolle Punkte in der Staffel und der Überraschungsaufgabe. Die Anspannung stieg bei der Siegerehrung ins Unermessliche. Als bei der Nennung des 3. Platzes der TSV-Vaterstetten aufgerufen wurde, war der Freudentaumel nicht mehr zu bremsen. Besonders freuten sich die Trainerinnen Janina Schuster, Paula Konheiser und Alica Heidel mit den Kleinen über die, davor noch nie erreichte, Höchstpunktzahl im Tanzen. Auch die Jury würdigte diese überragende Leistung und ließ die Mädchen ihren Tanz bei der Siegerehrung vor versammelten Mannschaften und Publikum vortanzen.


Antonia Gerlmeier, Sophia Herzberger, Elena Stanislawski, Alica Heidel, Janina Schuster, Carina Ams, Alina Kupfer, Elena Pusic, Lilly Kirchner, Leonie Meichelböck, knieend: Svenja Bleisteiner, Lucie Flexeder liegend: Annabelle Andrè, Stephanie Kulzer