Mitglied werden
Mitglied werden Pfeil
Mitglied werden

TSV Vaterstetten e.V. - Wettkampfturnen

11.07.2022

Zwerge

Gelungener Re-Start der Wettkampfturn-Zwerge des TSV Vaterstetten

von Martin Fischer

Erster Wettkampf nach der erzwungenen Corona-Pause!

Am vergangenen Samstag trafen sich in Altusried (Allgäu) zahlreiche Turnmannschaften zum ersten Wettkampf nach der erzwungenen Corona-Pause. Da der neu einstudierte Tanz („Native Americans“) erstmalig von den TSVV-Zwergen vorgeführt werden sollte, waren natürlich Trainerinnen und Wettkämpferinnen gleichermaßen gespannt.

 

Die TSVV-Zwerge traten in der Klasse KGW 1 (Kinder-Gruppen-Wettstreit, Altersklasse 1 = 9-11 Jahr) an. Um den Mannschaften, die während Corona sehr eingeschränkt trainieren konnten, entgegen zu kommen, ließ der Veranstalter auch zu, dass Mannschaften nicht das vollständige Programm absolvierten. Die Vaterstettener Wettkämpferinnen traten aber beim vollen Programm (Turnen, Tanzen, Laufen und Überraschungsaufgabe) an und mussten sich 11 Konkurrenzteams stellen.

 

Als erstes war der neu einstudierte Tanz vorzuführen. Dies gelang weitgehend fehlerfrei, so dass die Wertung von 7,6 (bei 8 möglichen) Punkten erzielt wurde. Nach diesem gelungenen Auftakt, gelang auch die Turnübung ganz gut – die Kampfrichter vergaben hierfür 7,0 Punkte. Spannend wurde es dann im Stadion, denn beim Laufen der Pendelstaffel ist nie ein Wechselfehler ganz ausgeschlossen. Zur Erleichterung aller klappten aber alle Wechsel und die Mädels, die im Training noch keine 7-er Wertung erreicht hatten, erzielten eine sehr erfreuliche 7,45! Eine parallel laufende, etwas ältere Mannschaft, konnte sogar geschlagen werden.

 

Bestens gelaunt ging es dann zur Überraschungsaufgabe. Hier werden die Wettkämpferinnen mit einer bis zum Start nicht bekannten Aufgabe konfrontiert. Der Veranstalter hatte hierfür eine Laufbahn mit ein paar Hindernissen vorbereitet, die möglichst schnell zu überwinden war, anschließend musste ein Puzzle-Teil aufgenommen werden, das schnellstmöglich zum Startpunkt zu bringen war um die nächste Läuferin abzuklatschen. In einer vorgegebenen Zeit sollten möglichst alle Puzzle-Teile geholt und das Puzzle zusammengesetzt werden. Diejenigen, die das ganze Puzzle zusammensetzten, erhielten 8,0 Punkte – leider konnten die Mädchen das letzte Teil in der gegebenen Zeit nicht mehr einfügen, so dass für sie 7,95 Punkte zu Buche standen.

 

Mit großer Spannung warteten dann alle Teams auf die Siegerehrung. Da die Letztplatzierten zuerst aufgerufen wurden, merkte man allen wartenden Mannschaften die Erleichterung an, wenn der nächste Aufruf an einen anderen Verein ging. Zwar verfehlte man als Vierte mit insgesamt 30,0 Punkten einen Podestplatz, aber vor dem Hintergrund, dass die Drittplatzierten nur 0,15 Punkte mehr erzielt hatten, und die drei besser platzierten Teams im Gegensatz zu den Mädels aus Vaterstetten altersbedingt nächstes Jahr nicht mehr in der KGW 1 starten dürfen, war dieser vierte Platz ein großer Erfolg, der die Wettkämpferinnen und Trainerinnen sehr mit Stolz erfüllte. Der sehr achtbarer Erfolg für die Wettkampf-Zwerge aus Vaterstetten lässt auf weitere erfreuliche Resultate in dieser Saison hoffen.

 

Martin Fischer

Die TSV Zwerge turnten sich auf den vierten Platz.